310 km

Zu den Schlössern der Hohenzollern

Geschichte wird erlebbar. Alle Touren beginnen und enden in Dallgow am Land-gut-Hotel „Sperlingshof“.

Charlottenburg-Tour (40 km)

Das Schloss Charlottenburg ist die größte Schlossanlage Berlins. Zu besichtigen sind hier u. a. die KPM-Porzellansammlung des Landes Berlin im Belvedere, der Neue Pavillon mit Gemäldegalerie und Skulpturen und das Mausoleum mit Hohenzollerngruft. Weiter geht es zur Straße Unter den Linden zum Kronprinzenpalais, das im Zweiten Weltkrieg stark zerstört und ab 1968 wieder aufgebaut wurde. Weiter die Straße Unter den Linden folgend erreichen Sie das Zeughaus, das älteste und schönste Gebäude der Berliner Prachtmeile Unter den Linden. Zum Abschluss geht es zum Lustgarten, einer gestalteten Grünanlage auf der Museumsinsel. Der Lustgarten war ein Teil des ehemaligen Berliner Stadtschlosses. Nehmen Sie sich Zeit zur Besichtigung des Berliner Doms und der Museumsinsel.

Sanssouci-Tour (40 km)

Sie lernen auf dieser Tour Potsdam von seiner schönsten Seite kennen. Der Park Sanssouci bildet ein Ensemble von Schlössern und Gartenanlagen. Im Mittelpunkt steht das Schloss Sanssouci. Es ist eines der bekanntesten Hohenzollernschlösser der Landeshauptstadt Potsdam. Durchstreifen Sie den weitläufigen Park und nehmen Sie sich Zeit zur Besichtigung der Weinbergterrassen, Bildergalerie, Friedenskirche, Neuen Orangerie und des Chinesischen Teehauses. Nutzen Sie die Gelegenheit einer Schlossbesichtigung. Lassen Sie den Tag mit der Fahrt zum Krongut Bornstedt ausklingen. Es ist eines der beliebtesten Ausflugsziele der Region. Hier finden Sie u. a. die Königliche Hofbäckerei, Havellandkeramik, eine Schmuckwerkstatt, einen Salon für aktuelle und historische Mode sowie verschiedene kulinarische Einrichtungen.

Tour zum Neuen Garten (32 km)

Der Neue Garten grenzt an den Heiligen See und den Jungfernsee. 1816 wurde der verwilderte Garten durch Lenné zu einem englischen Landschaftspark mit Garten- und Wiesenflächen sowie mit Sichtachsen zur Pfaueninsel, Glienicker Brücke, Babelsberg und Sacrow umgestaltet. Zum Neuen Garten gehören auch die Alte Meierei, das Marmorpalais und das Schloss Cecilienhof, welches der letzte Schlossbau der Hohenzollern war.

Babelsberg-Tour (42 km)

Ziel der Tour ist das Schloss Babelsberg, das über 50 Jahre als Sommersitz des späteren Kaisers Wilhelm I. diente. Sie fahren mit Ihrem Rad nach Sacrow, radeln vorbei am Schloss Sacrow und gelangen so zur Heilandskirche, die durch ihre ungewöhnliche Lage und ihren Stil besonders sehenswert ist. Schloss und Kirche wurden nach der Wende umfassend restauriert. Sie fahren weiter nach Kladow, setzen mit der Fähre über den Wannsee und fahren am Havelufer bis nach Babelsberg. Interessante Orte während der Fahrt sind die Liebermann-Villa, die Pfaueninsel und das Schloss mit Schlosspark Glienicke. Neben dem Bau des neugotischen Schlosses Babelsberg wurden auf dem Areal im Laufe vieler Jahre weitere Gebäude, Gartenarchitekturen, Aussichtspunkte und Ruheplätze geschaffen, so z. B. das Dampfmaschinenhaus, das Kleine Schloss, der Marstall, die Gerichtslaube und der Flatowturm.

Paretz-Tour (69 km)

Heute führt die Tour von Dallgow nach Paretz. Das Schloss Paretz gehört zu den bedeutendsten Zeugnissen der Landbaukunst um 1800 in Preußen. Die Räume der Königswohnung sind der Öffentlichkeit als Museum zugänglich. Besonders sehenswert sind Möbel, Gemälde und die berühmten Paretzer Papiertapeten. Nach der Besichtigung des Schlosses Paretz geht es weiter auf die Insel Werder, die von mehreren Havelseen umgeben ist. Werder ist überregional durch das Baumblütenfest bekannt. Lassen Sie sich verzaubern von den kleinen Gassen, alten Fischerhäusern und der Bockwindmühle. Gönnen Sie sich eine kleine Auszeit und genießen Sie den Werderaner Wein. Lassen Sie den Tag ausklingen mit dem Besuch des Gutes und Herrenhauses Marquardt.

Oranien-Tour (52 km)

Von Dallgow nach Oranienburg, ca. 50 km. Sie fahren von Berlin- Staaken über den Mauerweg bis zur Havel. Am ehemaligen Grenzturm ist deutsche Grenzgeschichte erlebbar. Sie folgen dann dem Lauf der Havel, streifen Hennigsdorf und gelangen weiter über den Radweg Berlin-Kopenhagen bis nach Oranienburg. Zum Abschluss erleben Sie Schloss Oranienburg, den Park und das Schlossmuseum. Rückfahrt mit dem Regionalexpress.

Termin

tägliche Anreise möglich

Tour anfragen

Anfragen

Leistungen

  • 6 Übernachtungen mit Frühstück in Dallgow
  • alle Zimmer mit Dusche und WC
  • Tasche mit Infomaterial: Radwanderkarten mit eingezeichneten Tagestouren und Beschreibung, Infomaterial, Outdoor GPS-Gerät mit Bedienungsanleitung leihweise
  • Parkplatz am Hotel in Dallgow
  • Sorglospaket

Preise

pro Person ab 312,00 EUR

Kinderermäßigung auf Anfrage

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Halbpension ab 80,00 EUR
  • Lunchpaket/Tag 6,00 EUR
  • Fahrrad inkl. Gepäcktasche mit Schloss, Reparatur- und Erste-Hilfe-Set
    Unisex-Treckingrad, 7-Gang-Nabenschalt. 50,00 EUR
    PEDELEC-Unisex, Nabenschaltung 100,00 EUR