214 km

Im Land Brandenburg, westlich von Berlin, liegt das idyllische Havelland. Hier ist „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“ zu Hause, der so freigiebig mit seinen Birnen war. Und auch der Traum vom Fliegen wurde hier wahr: Otto Lilienthal baute und erprobte sein Fluggerät am hiesigen Gollenberg in Stölln.

1. Tag

Anreise und Übernachtung in Dallgow-Döberitz. Abends ausführliche Einweisung in die Tagesetappen mit den eingezeichneten Touren im Kartenmaterial sowie Erklärung des GPS-Gerätes. Übergabe der Tasche mit Infomaterial.

2. Tag – Dallgow-Döberitz nach Semlin (62 km)

Die erste Etappe führt Sie durch die Auenlandschaft des Havelländischen Luchs. Nach Nauen radeln Sie auf dem Olympiaradweg, vorbei am Olympischen Dorf von 1936 in Elstal. Weiter auf dem Havellandradweg bis nach Semlin mit Zwischenstopp in Ribbeck: „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland, ein Birnbaum in seinem Garten stand…“ Am Ende können Sie am Hohennauener-Ferchesarer See den Tag ausklingen lassen. Übernachtung in Semlin.

3. Tag – Semlin nach Brandenburg an der Havel (49 km)

Heute radeln Sie auf den Spuren von Otto Lilienthal. Es geht durch das Rhinower Ländchen, einer weiten Wiesenlandschaft, bis nach Stölln. Dort empfehlen wir den Besuch des Lilienthal- Centrums und einen Abstecher zum Gollenberg, dem 1. Flugfeld der Welt. Auf der Tour gelangen Sie weiter durch die Optikstadt Rathenow. Auf dem letzten Abschnitt erleben Sie die naturbelassene „Flusslandschaft Untere Havelniederung“ sowie das Kunstdorf Bahnitz. Und vorbei an glitzernden Havelseen geht es in die älteste Stadt des Landes – Brandenburg an der Havel mit dem Dom St. Peter und Paul, dem Archäologischen Landesmuseum im St. Pauli Kloster. Übernachtung in Brandenburg.

4. Tag – Brandenburg an der Havel nach Werder (48 km)

Folgen Sie auf dem Havelradweg der Havel durch die romantischen Kalkseen bis zur Havelfähre in Ketzin. Hier können Sie zwei Strecken wählen: weiter an der Havel bis Werder oder bis Derwitz. Auf dem Mühlenberg können Sie das imposante Lilienthal-Denkmal und im Ort das Lilienthal-Museum besichtigen. Von Derwitz geht es auf dem Panoramaweg bis zur „Blütenstadt“ Werder mit historischer Altstadt auf der Insel, Bockwindmühle und Obstbaumuseum. Übernachtung Insel Werder.

5. Tag – Werder nach Dallgow-Döberitz (55 km)

Mit einem leckeren Obstwein im Gepäck schwingen Sie sich auf diese erholsame Etappe nach Dallgow. Hier erobern Sie die Landeshauptstadt Potsdam mit ihren königlichen Schlössern und Gärten wie Sanssouci und Cecilienhof. Nach der Stadtbesichtigung setzen Sie mit der Fähre über den Wannsee und fahren weiter am Havelufer Richtung Dallgow. Übernachtung in Dallgow.

6. Tag Abreise nach dem Frühstück

Tour anfragen

Anfragen

Termin

tägliche Anreise möglich

Leistungen

  • 5 Übernachtungen mit Frühstück in Mittelklassehotels
  • alle Zimmer mit Dusche und WC
  • Gepäcktransfer zwischen den Hotels
  • Tasche mit Radwanderkarten mit eingezeichn. Touren, Tourenbeschreibung und Infomaterial zu interessanten Orten, Outdoor GPS-Gerät mit Bedienungsanl. leihweise, Souvenir, für jede Etappe ein isotonisches Getränk, Begrüßungstrunk zum Abendessen in allen Hotelrestaurants
  • Sorglospaket

Zusätzlich buchbare Leistungen bei dieser Reise

  • Halbpension in allen Hotels
  • Lunchpakete zu allen Tagesetappen
  • Fahrrad inkl. Gepäcktasche, Schloss, Reparatur- und Erste-Hilfe-Set
    Unisex-Treckingrad, 7-Gang-Nabenschalt. 60,00 EUR
    PEDELEC-Unisex, Nabenschaltung 125,00 EUR

Preise

pro Person im Zweibettzimmer ab 375,00 EUR
Einzelzimmer ab 446,00 EUR
Kinderermäßigung und Gruppenpreise ab 10 Personen auf Anfrage