56 km

Die Auswahl von Curry-Buden in der Hauptstadt ist gewaltig. Und überall schmeckt die Wurst anders. Ausgehend von „Morgenpost Online“ stellen wir Ihnen in unserer Radtour zehn der beliebtesten Imbissstände vor.

Start der Tour ist Hotel-Pension Sperlingshof in Dallgow-Döberitz am westlichen Berliner Stadtrand und führt somit zuerst über Spandau.

Spandau - Deftige Mixturen im Curry Pilz

Seit den 50er-Jahren gibt es den Imbiss an der Heerstraße, seit 28 Jahren hat hier der Österreicher Hermann Laggner das Sagen. Seine Currywurst mit frisch zubereiteter Soße beeindruckt so sehr, dass sich inzwischen nicht nur Spandauer in seinem beheizten achteckigen Imbiss einfinden. Unbedingt probieren sollte man die Curry mit Zigeunersoße, aber auch die scharfe Zwiebelmixtur.

CURRY PILZ Heerstraße 220, Spandau, Fr.-Mi. 11-21 Uhr, Do ist Ruhetag, Tel. 030-3616995

Vom Curry Pilz fahren wir weiter auf dem Havelradweg durch Spandau bis zur Radwegkreuzung mit dem Radweg Berlin-Kopenhagen. Diesem Folgen Sie direkt am Kanal bis zum Nordhafen und haben nun den Stadtbezirk Wedding erreicht. Hier können Sie zwei Curry-Buden besuchen.

Wedding - Eigene Kreationen in der Curry-Baude

Seit gut 20 Jahren werden Currywurst-Fans am Eingang zum U-Bahnhof Gesundbrunnen glücklich gemacht. Inhaber Reina Lehmann ist Fleischer und stellt nicht nur die Wurst frisch und nach eigener Rezeptur her, sondern auch die Soße ist seine Eigenkreation. Natürlich gibt es die Wurst mit und ohne Darm. Die Soße wird auch in "extra-scharf" angeboten, aber auch Spielereien wie das "Spezial" mit Mais, Paprika und Zigeunersauce sind bei den Stammgästen beliebt.

CURRY-BAUDE Badstraße 1-5 am Gesundbrunnen Center, Wedding, S+U Gesundbrunnen, Mo.-Fr. 6-24 Uhr, Sbd. 9-24 Uhr, So. 9-20 Uhr, Te. 4941414, www.curry-baude.de

Wedding – Berlins schärfste Currywurst

Das Konzept der Budenbetreiber ist die Currywurst mit der Soße in 10 Schärfegraden anzubieten. Für Normalverbraucher sind die Schärfegrade 1+2. Die restlichen 8 Stufen für die intensiven Genießer.Stolz können die betreiber von sich behaupten, wir haben im Jahre 2009 die 1. Deutsche Schärfemeisterschaft- Deutschlands schärfster Imbiss, ins Leben gerufen. www.curry-chili.de

Curry & Chili, Frank Spieß, Osloer Str. / Ecke Prinzenallee, 13359 Berlin (Wedding) Direkt auf der Tram Haltestelle. • Mo-Fr 9.30 - 21.00 Uhr , Sa. 11.00 - 19.00 Uhr, So. 12.00 - 17.00 Uhr.

Kurze Weiterfahrt über die Oslower Str. bis zum Berliner Mauerweg. Nun haben Sie Prenzlauer Berg erreicht. Über die Oderbergstr. und die Kastanienallee erreichen Sie die Kult-Currywurst-Bude des Ostens.

Prenzlauer Berg - Konnopke's Imbiss ist eine Pilgerstätte

Seit 80 Jahren ist "Konnopke" eine Oase für Currywurstfans. Berliner und Touristen pilgern zum U-Bahn-Viadukt an der Eberswalder Straße. Unter dem sogenannten "Magistratsschirm" war seit 1960 die feste Heimat von Konnopke. Doch wegen der Bauarbeiten musste der legendäre Imbiss – nach langen Verhandlungen – umziehen. Aus einem mobilen Provisorium an der benachbarten Straßenbahn-Haltestelle wird nun die Currywurst verkauft. Dazu gibt es die Soße in fünf Schärfegraden von himmlisch bis höllisch. Und die langen Schlangen zeigen, dass die Qualität nicht unter dem Umzug gelitten hat. Voraussichtlich im Frühjahr 2011 geht es dann wieder im neuen (und beheizten) Imbissstand unter der Trasse der U-Bahn-Linie weiter.

KONNOPKE'S Schönhauser Allee 44a, Prenzlauer Berg, U2 Eberswalder Straße, Tram M10, 12, Mo.-Fr. 10-20, Sbd. 12-20, Tel. 4427765, www.konnopke-imbiss.de

Nur eine kurze Strecke ist es bis zum Kollwitzpatz.

Prenzlauer Berg – „Currywurst & Schampus“

Die "Currywurst Gold" mit "22 Karat Blattgold" wie sie an der Bude "Currywurst & Schampus" samstags auf dem Kollwitzmarkt und donnerstags am Hackeschen Markt angeboten wird ist wohl die eigenwilligste Variante der Berliner Currywurst. Gegenüber der Basisvariante "Original Berliner Currywurst" für 2,50 Euro schlägt sie, wie auch die "Trüffel-Pommes" mit Trüffelmayonnaisse und gehobeltem Trüffel, mit 5 Euro zu Buche.

Nun fahren Sie durch die Berliner Innenstadt, vorbei an der Museumsinsel, Humbolduniversität Unter den linden, Staatsoper, Bebelplatz bis zum Gendarmenmark in Mitte.

Mitte - Gourmet-Wurst am Gendarmenmarkt

Dieser Imbiss lässt kaum Wünsche offen. Das "Dom Curry" gehört zum Hilton am Gendarmenmarkt und bietet wahre Gourmet-Currywürste an. Es gibt dazu selbst gemachte Soße, hausgemachte Bio-Pommes und Mayonnaise mit Zitronenaroma. Dazu kann der Kunde aus fünf unterschiedlichen Senfsoßen und Broten (vom Vinschgerl bis zum Schusterjungen) wählen und sich zwischen Straußen-, Büffel-, Fisch-, und Kräuterbratwurst entscheiden. In der Weihnachtszeit gibt es auch eine Variante mit Zimt, Nüssen und Rosinen. Qual der Wahl.

DOM CURRY Mohrenstraße 30, Mitte, U Stadtmitte, täglich 12-18 Uhr, Tel. 2023157

Nicht weit entfernt, vom Checkpoint Charlie treffen Sie auf das…

Mitte - Deutsche Currywurst Museum Berlin

Das Deutsche Currywurst Museum Berlin präsentiert in einer mit viel Liebe zum Detail inszenierten Erlebnis-ausstellung alles rund um die Kultikone Currywurst. Besucher gehen auf Entdeckungstour und können an den einzelnen Exponaten viel Spannendes zu den Legenden rund um die Erfindung der Currywurst, ihrer Bedeutung in Film und Fernsehen und ihre weltweite Verbreitung erfahren.
Eine Ausstellung zum Anfassen, Ausprobieren und Mitmachen: von der virtuellen Zubereitung von Currywürsten, über eine Gewürzkammer mit Riechorgeln, einem Wurstsofa zum Entspannen, Ketchupflaschen-Hörstationen mit kultigen Currywurstsongs bis zur originalgetreuen Imbissbude.

Deutsches Currywurst Museum Berlin, Schützenstraße 70, 10117 Berlin , 030 88718647 www.currywurstmuseum.com, Öffnungszeiten täglich von 10 – 20 Uhr

Vom Currywurstmuseum geht die Tour weiter in den Stadtbezirk Kreuzberg über Friedrichstr., Hallisches Tor bis zum Mehringdamm.

Kreuzberg - Curry 36 ist mehr als nur ein Kiez-Treffpunkt

"Curry 36" am Mehringdamm ist seit 30 Jahren eine Institution in der Stadt. Nicht nur Touristen strömen herbei, sondern ebenso Studenten, Lebenskünstler. Sogar der eine oder andere in Kreuzberg ansässige Prominente und Politiker ist zu sehen. Auch viele Clubgänger kommen hier gerne vorbei – schließlich hat der Imbiss bis morgens um 4 Uhr geöffnet. Auch T-Shirts von "Curry 36" lassen sich gleich mitnehmen. Die Wurst ist mit und ohne Darm zu haben. Sie wird flink von Hand geschnitten, dazu knackige Pommes rot-weiß – und den flapsigen Spruch mit Berliner Schnauze gibt es umsonst dazu. Lassen Sie sich nicht von der langen Warteschlage abhalten. Der Service ist schnell, und die anderen Wartenden haben oft tolle Geschichten zu erzählen.

CURRY 36 Mehringdamm 36, Kreuzberg, Mo.-Fr. 9-4 Uhr, Sbd. 10-4 Uhr, So. 11-3 Uhr, www.curry36.de

Und weiter geht die Tour in den Stadtbezirk Schöneberg bis in die Nähe des Nollendorfplatzes.

Schöneberg - Goldkörri leistet sich Extravaganzen

Die kleine Imbissbude am Wittenbergplatz bietet die etwas gesündere Art der Berliner Currywurst. Das Bio-Angebot reicht von der Boulette über Currywurst bis zu Bio-Getränken. Die Pommes werden aus frischen Kartoffeln zubereitet. Kurzum: Organic Food zu fairen Preisen für den ernährungsbewussten Curry-Liebhaber.

Fritz&Co. Wittenbergplatz, 10789 Berlin, 030-218 34 26, www.wittys-berlin.de Öffnungszeiten: durchgehend, Mo-Sa 11-24 Uhr, So 12-24 Uhr

Nun wechselt die Tour nach Charlottenburg. Sie fahren auf dem Tauenziehnentlang am KaDeWe und gegenüber dem Europacenter, an Eingang in die Rankestr., da finden Sie den…

Charlottenburg – „Im Biss“ Rankestraße – Currywurst und Mehr

Seit der Eröffnung 2005 hat es sich rund um den Tauentzien schnell herumgesprochen: Am Im Biss gibt es Curry und mehr von bester Qualität zu fairen Preisen und mit einem besonderen Service. Nach zwei Jahren gehören wir schon zu den zehn Besten in Berlin. Schauen Sie sich doch bei Ihrer nächsten Shopping-Tour mal an, was 50 Jahre Erfahrung so ausmachen. Oder kommen Sie extra mal vorbei für unsere Original Berliner Currywurst ohne Pelle mit "Opium".
So wie bei uns bekommen Sie die Currywurst nirgendwo anders. Die täglich frische Produktion nach eigener Rezeptur und der geringe Wasseranteil machen sie zu einem echten Qualitätsprodukt. Wie es sich gehört, wird sie natürlich nicht gegrillt oder frittiert, sondern mit hochwertigem Fett im Brater gewendet und von Hand geschnitten. Unsere Spezialität ist das Berliner Original, die leckere Curry ohne Pelle mit einem frischen Hefedampfbrötchen.

Wir haben von Montag bis Samstag zwischen 09:00 und 3:00 Uhr und Sonntags von 11:00 bis 3:00 Uhr für Sie geöffnet. Sie finden uns an der Ecke Rankestraße / Tauentzienstraße.

… und ein Stück weiter den Kudamm entlang finden Sie…

Charlottenburg - Curry 195 hat Stil und Geschmack

”Curry 195“ ist ein West-Berliner Klassiker mit Öffnungszeiten bis zum Sonnenaufgang. Die Currywurst wird auf einem Porzellanteller serviert, und auf Wunsch gibt es ein Glas oder gleich eine Flasche Champagner dazu. Wurst und Soße sind fein im Geschmack, natürlich kann man aber auch einfach seine "Molle" dazu bestellen. Der Imbiss zieht im November vorübergehend im Haus weiter nach vorne, so lange die Immobilie gründlich renoviert wird. Weichen wird der Imbiss aber nicht. "Wir sind wie Ratten, wir lassen uns nicht vertreiben", sagt der Verkäufer.

CURRY 195 Kurfürstendamm 195, Charlottenburg, Mo. bis Do. 11-5 Uhr, Fr.-Sbd. 11-6 Uhr, So. 12-5 Uhr, Tel. 030-8818942

Nach dieser kulinarischen Tour fahren Sie nun über Bahnhof Zoo und durch den Tiergarten bis zum Potsdamer Platz. Mit dem Regionalexperess RE4 gelangen Sie wieder zum Ausgangspunkt der Tour nach Dallgow-Döberitz zum Hotel-Pension Sperlingshof.