Fahrradtouren auf dem Havelradweg

Länge: 194 km

Fahrradtouren auf dem Havelradweg werden immer beliebter, vor allem, weil sich hier Natur und Zivilisation anmutig die Hand geben und jeden Reisenden mit tollen Bildern und guten Radwegen belohnt. Setzen Sie sich doch auch auf den Sattel und lernen die Umgebung unserer Hauptstadt hautnah kennen.

Unsere Reise zwischen der Quelle der Havel und ihrem Mittellauf startet und endet im Land-gut-Hotel „Sperlingshof“ in Dallgow. Sie eignet sich daher gut als Baustein für eine Verlängerung in Richtung Havelmündung in die Elbe bzw. für eine Kombination mit einer anderen Tour aus dem Angebot von aktiv reisen. Für besonders fleißige Radfahrer und Entdecker haben wir abschließend immer ein paar gute Tipps und Routen parat. Mit uns entdecken Sie das Berliner Umland in seiner ganzen Schönheit. 

 

Havelradweg - von der Quelle bis zum Mittellauf in Berlin/Spandau

Die eigentliche Radtour beginnt an der Havelquelle in Ankershagen in der Mecklenburgischen Seenplatte. Die Strecke folgt dann dem Lauf der Havel durch die beiden Naturparks Stechlin-Ruppiner Land sowie Uckermärkische Seen und führt über Oranienburg bis zum Zusammenfluss von Spree und Havel nach Berlin-Spandau. Von dort geht es zurück nach Dallgow.

Havelradweg

Ablaufplan: So läuft eine unserer Radtouren auf dem Havelradweg

Wer mit uns eine Fahrradtour plant, bekommt eine genaue Vorstellung davon, was er in der knappen Woche alles erleben wird. Unterwegs gibt es viel zu entdecken und natürlich schöne Orte für Pausen und Übernachtungen im Umland Berlins.

 

1. Tag – Anreise nach Dallgow

Nach Ihrer Anreise nach Dallgow am westlichen Berliner Stadtrand (z.B. via dem Bahnhof Dallgow-Döberitz) gibt es unsere Einweisung in die Tour mit anschließender Übernachtung. Wenn es Ihre Zeit erlaubt besuchen sie das Olympische Dorf von 1936 im benachbarten Elstal oder das Karls Erlebnis-Dorf.

 

2. Tag – Havelquelle bis nach Fürstenberg/Havel, ca. 66 km

Nach dem Frühstück um 7.30 Uhr bringen wir Sie und Ihr Fahrrad zur Havelquelle nach Ankershagen in Mecklenburg-Vorpommern. Von dort aus radeln Sie nach Kratzeburg. Hier erwartet Sie eine Ausstellung zum Havelquellgebiet. Weiter geht es entlang der Havel zum Wesenberger Seenkreuz, durch den Ort Strasen, weiter zur Landesgrenze nach Brandenburg und schließlich bis nach Fürstenberg/Havel.

 

3. Tag – Fürstenberg/Havel bis nach Zehdenick, ca. 41 km

Die Tagestour verläuft von Fürstenberg/Havel nach Himmelfort. Dort können Sie schon jetzt das Postamt des Weihnachtsmanns besuchen und Ihren Wunschzettel abgeben. Weiter geht die Strecke dann über Dannenwalde und Burgwall bis nach Mildenberg. Den sehr interessant gestalteten Ziegeleipark sollten Sie unbedingt besuchen und eine Pause einlegen. Die Tour führt Sie weiter bis in die Innenstadt von Zehdenick.

 

4. Tag – Zehdenick – Oranienburg, ca. 41 km

Durch die obere Havelniederung und die langläufigen Havelauen folgen Sie dem Fluss bis kurz vor Liebenwalde. Hier überqueren sie die Havel über eine Brücke und erreichen nach kurzer Zeit Liebenwalde. Sie durchfahren den Ort über den Oder-Havel-Kanal und nach einer Fahrt durch den Schmachtenhagener Forst erreichen Sie Oranienburg. Hier empfehlen wir die Besichtigung des Barockschlosses mit Kreismuseum und die KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen.

 

5. Tag – Oranienburg – Dallgow ca. 51 km

Die Tour folgt, nun etwas abseits der Havel, dem Radweg bis Hennigsdorf und dann wieder direkt auf dem Uferweg bis nach Berlin/Spandau. Zwischendurch in Nieder Neuendorf erreichen Sie einen ehemaligen Grenzturm mit kleinem Museum. Nach weiteren 5 km auf dem Havelradweg gelangen sie zur Badestelle Bürgerablage. Von dort aus folgen Sie dem Berliner Mauerweg bzw. Mauerradweg bis nach Falkensee. Sie fahren durch den Ort weiter bis Dallgow und erreichen das Etappenhotel. Zur Belohnung gibt es die erholsame Übernachtung in Dallgow.

 

6. Tag – Verlängerung oder Abreise

Sie haben die Möglichkeit die Tour auf dem Havelradweg zu verlängern:

 

  • bis zur Mündung der Havel in die Elbe hinter Havelberg
  • als Rundtour auf dem kompletten Havelradweg durch Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt, die Drei Länder Tour.
Haveltour

Traumhafte Entdeckungs-Radtouren im Berliner Umland

Wer im Umland von Berlin und in der Hauptstadt selbst ein paar Abstecher macht, kann wunderbare Sehenswürdigkeiten und magische Orte sehen. Wer nicht gescheut ist, ein paar Kilometer mehr zu investieren, für den haben wir ein paar Tipps bzw. Reiseziele zusammengestellt:

  • Schloss Köpenick und Schloss Bellevue: Wer entlang der historischen Schlösser Berlin und Umgebung entdecken will, wird mitten in Potsdam oder Köpenick fündig. Auch zu empfehlen ist das Schloss Charlottenburg im gleichnamigen Stadtteil mit seinem fantastischen Park.
  • Radtour von Bernau nach Birkenwerder: Diese bekannte und beliebte Strecke von ca. 30 km Länge ist vor allem für Naturfreunde eine wahre Freude. Ganz nebenbei kann man hier auch DDR-historische Orte abklappern.
  • Tegeler See, Müggelsee, Wannsee: Die Berliner Seen bestechen mit einer tollen Mischung aus Natur und Freizeitangeboten. Ganz nebenbei gibt es für Radfahrer wunderbare Strecken um die Seen herum. Zwischendurch können Sie an den schönsten Flecken Pause machen und entspannen.
  • Wald- und Seen-Radtour bei Strausberg. Vor allem im Sommer sind die paradiesischen Strecken glatt mehrere Touren wert.
  • Königs-Wusterhausen. Dieses schöne Städtchen in Brandenburg ist ein beliebtes Ziel vieler Radfahrer. Geschichtlich Interessierte kommen hier mit den vielen Denkmälern voll auf ihre kosten: diese datieren bis ins Mittelalter zurück. 
  • Erkner: Südöstlich von Berlin ist die Kleinstadt Erkner ein schönes Ziel für Fahrrad-Begeisterte. Sie lockt vor allem mit dem geschichtsträchtigen sowjetischen Ehrenmal und anderen Denkmälern. Man kann aber auch einfach in die liebliche Atmosphäre eintauchen und nach der Radtour entspannen.
  • Bad Saarow: Die Gemeinde in Brandenburg ist gleichzeitig Kurort und bietet viele Möglichkeiten, Körper und Seele zu entspannen. Das trifft sich hervorragend, wenn man nach einer schönen Tour vom Fahrrad steigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder benötigen Sie mehr Informationen zur unseren Fahrradtouren im Berliner Umland? Wir von Ihrem Havelland-Hotel freuen uns auf Ihre Kontaktanfrage

Hier gelangen Sie zu unserem Gästebuch

Tour anfragen

Anfragen

Leihrad anfragen

Leihrad buchen!

Leistungen

  • 5 Übernachtungen in guten Pensionen und Mittelklassehotels, inklusive Frühstück
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • Touren- und Outdoor Smartphon Einweisung
  • tägliche Servicehotline
  • Infotasche mit umfangreichen Reiseunterlagen wie Karten- und Infomaterial zur Tour und leihweise ein Outdoor Smartphone mit Radler App
  • Parkplatz in Dallgow

Preise

Reisepreise pro Person mit eigenem Rad Havelradweg bis Spandau/Dallgow

  • 6 Tage/5 Nächte im DZ/ÜF 488,00 Euro
  • 6 Tage/5 Nächte im EZ/ÜF 602,00 Euro

Kinder- und Gruppenpreise bis 6 Personen auf Anfrage

Zusatzleistungen

  • Unisex Treckigrad, 7 Gang Nabenschaltung, Gepäcktasche und individuelle Anpassung 75,00 Euro
  • Unisex Pedelec, 8 Gang Nabenschaltung, Gepäcktasche und individuelle Anpassung 125,00 Euro
  • alle Räder mit Gepäcktasche inkl. Schloss und Reperatur- und Erste Hilfe Set